Mir tun die Ohren weh, aber der Hals noch mehr. Auf der E3 gibt es eine Regel, dass kein Stand 80 Dezibel ueberschreiten darf. DAs haetten sich die Veranstalter der GC abschaeun sollen, denn hier kann man sich ganz einfach nicht unterhalten, geschweige denn ein Spiel vorstellen – Rechts neben uns hat Sony eine Live Band abwechselnd mit einem DJ, vor dem Stand steht ATI und macht laute Gewinnspiele, und auf unserem Stand schreit auch alle Stunde jemand in ein Mikrofonb, um das Spiel “Singles” zu promoten.

Sonntag abend werde ich einen Tinitus haben. Heute habe ich schon keine Stimme mehr.

Ansonsten ist die GC eine gute Messe, wesentlich medienwirksamer als die ECTS, die naechste Woche in London stattfindet, und auch attraktiver fuer osteuropaeische Unternehmen die Aufmerksamkeit gewinnen wollen. Hierher kommen wir sicher wieder zurueck.

Advertisements