Wenn ich an dieser Stelle noch nicht von Kopps (auf deutsch: Kops) geschwärmt habe, dann nur, weil ich nicht gedacht hätte, dass der so bald in deutschen Kinos ist. Jetzt ist er in Bremen zu sehen. Wer von Euch in der Nähe ist, sollte da rein.

Jalla! Jalla! kann man in Deutschland offenbar auch kriegen, und Kopps, aus der selben Feder, ist von gleicher Qualität. Dass Adam Sandler ein Hollywood-Remake macht, zeigt zwei Dinge: Hollywood fällt nichts eigenes mehr ein, und ausländische Filme haben in Amerika trotzdem keine Chance, weil keiner die Namen kennt. Selbst von erfolgreichen Regisseuren. Schade, sowas. Weil die Remakes (man denke nur an City of Angels) meist schlimm sind.

Advertisements