Am Wochenende habe ich Wohnungs-Einweihung und Geburtstag gefeiert. Mit deutschem Bier, habe mir extra ein Dutzend Paulaner aus dem Vinmonopol geholt. In der neuen Wohnung kann man 20 Leute ganz leicht verstecken, die nächste Party kann also ruhig größer werden. Spitze war es. Bis zum nächsten Mal will ich allerdings rausgefunden haben, wie diese komische Eismaschine funktioniert, die in der Küche steht.

Zusätzlich haben wir dann noch um 2 Uhr auf dem großen Balkon gestanden und bibbernd die Mondfinsternis angeschaut. Es war stenenklar, der Mond war voll, und wir waren sternhagelvoll (Tequila).

Am Sonntag 3 Stunden aufgeräumt, bis die Bude wieder normal aussah. Spülmaschinen sind eine feine Sache.

PS: Zur Erklärung für nicht-Norweger: 12 Paulaner = 55 Euro.

Advertisements