Über hagga_blog entdeckt: Eine komplett weiße Mac-Tastatur.

Toll. Da kann man dann nach Herzenslust sein eigenes privates Tastatur-Layout drauf definieren, zum Beispiel wollte ich immer schon eine Dvorak-Tastatur. Und auf jeden Fall ist’s auch besser, als auf norwegischen Tastaturen mit deutschem Layout zu tippen.

Ich hab meine mit Tipp-Ex und einem Filzschreiber “DIN-normiert”. Ich schäme mich das zuzugeben, aber auch nach 20 Jahren schaue ich trotz Zehnfinger-System immer noch auf die Tasten. Schön blöd. Aber mit einer komplett weißen Tastatur würde ich es sicher lernen.

Advertisements