Es ist mal wieder Zeit, Scripting in Internet Explorer abzuschalten, falls man es nach den letzten Sciherheitsfixes überhabt wieder angeschaltet hatte. Und da Microsoft jetzt nur noch monatlich patcht, kann es mit dem Fix dauern.

Wie schon bei früheren Sicherheitslücken ist es auch diesmal wieder möglich, mit einer gezielt dafür gemachten Webseite im Rechner des Besuchers einzubrechen, und beliebig darauf zuzugreifen.

Ich habe inzwischen die Schnauze voll davon, in meinem Browser immer nur die Hälfte der Features anschalten zu können, und deshalb ist jetzt Mozilla Firebird auf alle meine Rechner gekommen. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, weil Explorer und Browsing mental so miteinander verankert sind, aber nachdem ich meine Plone-Präsentation heute rein mit Mozilla gemacht habe, und die Tabs mir echt extrem die Arbeit erleichtert haben, bin ich überzeugt, dass es nicht nur der sicherere, sondern auch der besserere Browser ist.

Auch genial: RSS Feeds in der Sidebar sparen den Feedreader. Noch mehr gute Gründe gibt’s hier.

Auch konvertiert, oder schwer zu überzeugen? Schreib mir deinen Grund in einem Kommentar.

Advertisements