Einmal im Monat updaten sollte reichen…

Es ist mal wieder Zeit, Scripting in Internet Explorer abzuschalten, falls man es nach den letzten Sciherheitsfixes überhabt wieder angeschaltet hatte. Und da Microsoft jetzt nur noch monatlich patcht, kann es mit dem Fix dauern.

Wie schon bei früheren Sicherheitslücken ist es auch diesmal wieder möglich, mit einer gezielt dafür gemachten Webseite im Rechner des Besuchers einzubrechen, und beliebig darauf zuzugreifen.

Ich habe inzwischen die Schnauze voll davon, in meinem Browser immer nur die Hälfte der Features anschalten zu können, und deshalb ist jetzt Mozilla Firebird auf alle meine Rechner gekommen. Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, weil Explorer und Browsing mental so miteinander verankert sind, aber nachdem ich meine Plone-Präsentation heute rein mit Mozilla gemacht habe, und die Tabs mir echt extrem die Arbeit erleichtert haben, bin ich überzeugt, dass es nicht nur der sicherere, sondern auch der besserere Browser ist.

Auch genial: RSS Feeds in der Sidebar sparen den Feedreader. Noch mehr gute Gründe gibt’s hier.

Auch konvertiert, oder schwer zu überzeugen? Schreib mir deinen Grund in einem Kommentar.

Advertisements

5 thoughts on “Einmal im Monat updaten sollte reichen…

  1. Tabbed Browsing. Und die Menge der verfügbaren Extensions. Firebird hat zwar noch ein paar Macken, aber er wird ja auch noch weiterentwickelt. Ganz im Gegensatz zum IE.

  2. Ja, auf Tabs könnte ich nicht mehr verzichten. Aber warum zieht ihr Firebird Mozilla vor? Und welche email client bentutz ihr dann?

  3. Ja, auf Tabs könnte ich nicht mehr verzichten. Aber warum zieht ihr Firebird Mozilla vor? Und welche email client benuzt ihr dann?

  4. Ursprünglich bin ich nur beim email-client umgestiegen, von OE auf eine frühe beta von Thunderbird. Grund war, dass ich den IE als Broser behalten wollte, und wenn man mozilla als mailtool nimmt, der dann links immer in mozilla, nicht im System-Browser öffnet. Ich habe also Thunderbird schon eine halbe Ewigkeit, und mich dran gewöhnt. Daher war dann auch kein kompletter Umstieg nötig, ich hab einfach Firebird nachinstalliert. Der scheint mir etwas schlanker zu sein als Mozilla es war, aber das kann daran liegen, dass ich einen komplett-Mozilla einfach schon lang nciht mehr benutzt habe.

  5. Ich kam von The Bat! zu Thunderbird, nachdem Ritlabs für die Beta der v2 Geld sehen wollte und mir die IMAP-Unterstützung in der ersten, kostenlosen Beta nicht gefiel.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s