Weblogs, bei denen ich zum kommentieren einen Account brauche, sind doch echt bekloppt. Außer den Leuten, die dort auch ein blog haben, kommentiert die doch wohl nicht wirklich jemand? Oder hat irgendjemand einen Account bei einem anderen weblog-Provider, nur zum kommentieren?

Typischer Fall: blogio. Ich wollte gerade mal jemandem einen Kommentar zu ICQ hinterlassen, aber dafür erst persönliche Daten rausgeben, AGB lesen, akzeptieren, auf Mail mit Passwort warten, bla bla… nein.

Ganz schrecklich ist allerdings 20six. Nicht nur, dass man dort einen Account zum kommentieren braucht. Nein, es ist auch offenbar unmöglich, ein halbwegs sinnvoll aussehendes blog dort zu erstellen. Diese furchtbaren Fälle jedenfalls bestätigen meine Theorie nur. *schüttel* Ohnehin scheint 20six primär Sammelplatz für pubertierende kleine Mädchen zu sein.

Bei myblog.de scheint man da schlauer zu sein. Erstens kann ich dort kommentieren ohne Kunde zu sein, und zweitens scheint die Freiheit bei der Wahl des Layouts wesentlich größer. Sah jedenfalls bisher alles nicht so schlecht aus.

Zu der ICQ-Geschichte ist meine Antwort eh die gleiche wie seit Jahren: Miranda.

Advertisements