Halbwissen Marke SPON

Der Spiegel ist schon lange immer weniger lesbar. Diese Woche haben sie ein Norwegen-Quiz, bei dem mit vor lauter Un- bzw. Halbwissen doch schlecht wird. Mal ein paar der dümmeren Schnitzer:

Knapp 50 norwegische Kronen sollte man [für einen Hot Dog und eine Cola] schon einplanen, damit ist der Snack immer noch billiger als ein Bier in einer Kneipe.

Falsch. Ein Hotdog mit allem Zubehör plus Cola kostet an der Tankstelle 36 Kronen (4,45 Euro). Das ist übrigens genausoviel, wie fünf Minuten vom Osloer Bahnhof in unserem Lieblingsrestaurant ein halber Liter Bier kostet.

Mitglieder [des norwegischen Wandervereins] erhalten günstigere Übernachtungspreise in den 430 bewirtschafteten Hütten und können sich Schlüssel zu unbewirtschafteten Hütten ausleihen.

Fast richtig, aber irreführend. Der DNT (Den Norske Turistforening) ist kein Wanderverein, sondern ein Tourismusverband. Mitglied muss man nicht sein, um in einer der Hütten zu übernachten, obwohl die Preise für Mitglieder in der Tat günstiger sind. Das lohnt sich aber erst ab einer größeren Anzahl von Übernachtungen wirklich.

“Bokmål” heißt “Büchersprache” und ist heute das offizielle Schrift-Norwegisch, das von den meisten Einwohnern des Landes geschrieben wird.

Bokmål ist mit 85% die verbreitetere der beiden norwegischen Schriftsprachen, aber nicht das offizielle Schrift-Norwegisch, sondern nur ein offizielles Schrift-Norwegisch. Das ist Nynorsk nämlich auch. Insgesamt ist die norwegische Sprache aber eher ein abendfüllendes Thema.

Ansonsten: Das Thomas Dybdahl hier angesagt ist, ist nur noch bedingt richtig, sein letztes Album “Science” hat nur noch mittelmäßige Kritiken gekriegt. Besser, weil aktueller und wirklich im Radio gespielt wäre hier vielleicht ein Verweis auf Marit Larsen gewesen.

Generell ist das ganze total nutzlos. Wer die Antworten kannte, bekommt den Eindruck, daß hier aus einem billigen Marco Polo Reiseführer stümperhaft kopiert wurde. Wer hofft, etwas über Norwegen zu lernen, der bekommt ein paar Fetzen Halbwissens mit, die ihn im Urlaub dümmer aussehen lassen, als er es evtl. ist. Vielleicht weiß er aber ja wenigstens, dass es nicht in Schweden liegt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s